FAQ - Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

You did not find the answer you were looking for?

>> Ask the Customer service


Are you using a Trial version and you need help?

>> Visit the Trial Versions support forum

Allgemeine

  • Was sind die minimalen Systemanforderungen für progeCAD?
  • Microsoft Windows® XP, Windows® Vista, Windows® 7, Windows® 8, Windows® 8.1 bzw. Windows® 10; Intel Pentium® IV oder leistungsfähigerer Prozessor (empfohlen); 2 GB RAM; 4 GB Festplattenplatz
  • Wie erfolgt die Registrierung von progeCAD?
  • Falls Sie progeCAD 2008 oder eine neuere Version einsetzen, folgen Sie den Anweisungen des Register Wizard (wird automatisch bei Beginn der Registrierung angezeigt).
    Falls Sie eine frühere Produktversion einsetzen, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Mir fällt auf, dass IntelliCAD von unterschiedlichen Firmen vertrieben wird. Warum?
  • Das Programmprodukt IntelliCAD wurde von einem Konsortium entwickelt, zu dem Firmen aus verschiedenen Ländern der Welt gehören. Dies gewährleistet die Unterstützung bei eventuellen Problemen, die bei der Arbeit mit so einem umfassenden Softwareprojekt entstehen können. Alle Geschäftsmitglieder des Konsortiums ITC dürfen Produkte auf der Basis der IntelliCAD-Technologie vertreiben. Dieser Typ der Zusammenarbeit sichert die grundlegende Funktionalität und Kompatibilität. ProgeCAD erweitert die grundlegenden Funktionen von IntelliCAD durch vielfältige "Verbesserungen und Zusatzfunktionen" mit denen progeCAD zu einer der besten IntelliCAD-Versionen auf dem Weltmarkt geworden ist.
  • ProgeCAD ist ein CAD-System, das um Zehnfaches weniger als Wettbewerbssysteme kostet. Wie kann ich sicherstellen, dass seine Programmfunktionalität mit denen von Wettbewerbsprodukten vergleichbar ist?
  • Die beste Prüfung von Funktionalitäten des progeCAD ist die Prüfung in der Praxis. Auf diese Weise kann man leicht feststellen, ob die angekündigten Funktionalitäten den tatsächlichen entsprechen. Laden Sie sich
    die kostenlose Testversion herunter .
  • Ich verwende eine Demoversion von progeCAD. Was tun, wenn Hilfe nötig ist?
  • Schauen Sie bitte die Antworten auf Technische Fragen auf der Seite Häufig gestellte Fragen (FAQ) nach.
    Besuchen Sie auch die Seite Support.
  • Ich brauche Technische Unterstützung für mein registriertes Programmprodukt progeCAD
  • Besuchen Sie die Seite customers reserved area um Hilfe zu erhalten. Halten Sie ihre bei progeCAD registrierte E-Mail Adresse und die Seriennummer bereit.
  • Ich brauche technische Unterstützung für Demoversion von progeCAD
  • Schauen Sie bitte die Antworten auf Technische Fragen auf der Seite Häufig gestellte Fragen (FAQ) nach.
    Besuchen Sie auch die Seite Support.
  • Ich brauche technische Unterstützung für Wintopo, Konvertierungsmodul von Raster in Vector
  • Treten Sie bitte Yahoo Group for Wintopo bei
  • Wo kann man die Anwendungsanleitung im PDF-Format finden?
  • Die Anwendungsanleitung im PDF-Format (manual.pdf) befindet sich im Ordner Help, der im Installationsordner des Programms liegt. "C:\ Program Files \progeSOFT \progeCAD 2XXX Pro DEU\ help\ manual.pdf"

Installation / Registrierung

  • Was sind die minimalen Systemanforderungen für progeCAD?
  • Microsoft Windows® XP, Windows® Vista, Windows® 7, Windows® 8, Windows® 8.1 bzw. Windows 10; Intel Pentium® IV oder leistungsfähigerer Prozessor (empfohlen); 2 GB RAM; 4 GB Festplattenplatz
  • Wie erfolgt die Registrierung von progeCAD?
  • Falls Sie progeCAD 2008 oder eine neuere Version einsetzen, folgen Sie den Anweisungen des Register Wizard (wird automatisch bei Beginn der Registrierung angezeigt).
    Falls Sie eine frühere Produktversion einsetzen, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.
  • Deinstallation von progeCAD
  • Ab progeCAD 2008 und höher:
    Deinstallieren Sie progeCAD ® auf dem PC, wo das Programm angewendet wurde, durch das Menü: Start > Alle Programme > progeCAD 200X pro DEU > Uninstall progeCAD Pro 200X Deinstallationsvariante "Automatic" auswählen.
    Für Versionen unter progeCAD 2008:
    Deinstallieren Sie progeCAD ® auf dem PC, wo das Programm angewendet wurde, durch die Menüzeile: Start > Alle Programme > progeCAD 200X pro DEU > Uninstall progeCAD Pro 200X Deinstallationsvariante "Automatic" auswählen
    WICHTIG: Bei der Deinstallation wird der Deinstallationskode (LTC) angezeigt.
  • Wie übertrage ich die Lizenz für progeCAD auf einen anderen PC?
  • Für progeCAD 2008 und höhere Programmversionen:
    Deinstallieren Sie progeCAD ® auf dem PC, wo das Programm angewendet wurde, durch die Menüzeile: Start> Alle Programme> progeCAD 200X pro DEU > Uninstall progeCAD Pro 200X. Deinstallationsvariante "Automatic" auswählen. Gehen Sie zu dem zweiten PC über und installieren das Programm. Befolgen Sie die Anweisungen des Register Wizard für die Beziehung eines neuen Aktivierungskodes.
    Für frühere Versionen bis progeCAD 2008
    Deinstallieren Sie progeCAD ® auf dem PC, wo das Programm angewendet wurde, durch die Menüzeile: Start> Alle Programme> progeCAD 200X pro DEU > Uninstall progeCAD Pro 200X. Deinstallationsvariante "Automatic" auswählen.
    WICHTIG: Beachten Sie den Deinstallationskode (LTC), der bei der Deinstallation erscheint. Gehen Sie zu dem zweiten PC über und installieren das Programm. Befolgen Sie die Anweisungen des Register Wizard für die Beziehung eines neuen Aktivierungskodes. Geben Sie auf Aufforderung an, dass das Programm bereits registriert wurde. Tragen Sie den Deinstallationskode (LTC) in das entsprechende Feld ein.
  • Ich konnte keinen Installationskode (LTC) erhalten. Nur für Version 2007 und früher
  • Für progeCAD 2007:
    Nach der erneuten Installation von progeCAD starten Sie den Registrierungsprozess. Geben Sie an, dass das Programm bereits registriert wurde. Geben Sie an, dass Sie keinen LTC-Kode haben, und folgen den weiteren Anweisungen. Sie erhalten auf Ihre E-Mail eine automatische Nachricht mit einem neuen REGISTRIERUNGSCODE.
  • Beschädigung der Festplatte
  • ProgeCAD-Versionen ab 2008:
    Nach der erneuten Installation von progeCAD starten Sie den Registrierungsprozess. Folgen Sie den Anweisungen des Register Wizard, um den neuen Aktivierungskode zu erhalten.
    Für progeCAD 2007:
    Nach der erneuten Installation von progeCAD starten Sie den Registrierungsprozess. Geben Sie an, dass das Programm bereits registriert wurde. Geben Sie an, dass Sie keinen LTC-Kode haben, und folgen den weiteren Anweisungen. Sie erhalten auf Ihre E-Mail eine automatische Nachricht mit einem neuen REGISTRIERUNGSCODE.

Zeichnen

  • Beim Öffnen einer AutoCAD-Zeichnung erscheint der Text falsch ausgerichtet. Wie kann ich das Problem lösen?
  • Es hängt mit den Schriftarten zusammen. Eine geöffnete Zeichnung greift auf AutoCAD-Schriftarten. Inhaber der Standardlizenz für AutoCAD können sowohl zahlreiche in progeCAD verfügbare als auch die in AutoCAD enthaltenen Schriftarten einsetzen. Dafür wählen Sie im Menü Tools (Service) unter Options (Einstellungen) die Registerkarte Path/File (Pfade/Dateien) aus und fügen den Pfad für die installierten Schriftarten unter Fonts hinzu. Zum Beispiel: C:ProgrammsAutoCAD R14Fonts. In der Version AutoCAD 2000 können sich die simplex-Schriftarten im Ordner Support befinden. Sie können auch diesen Pfad hinzufügen (zum Beispiel: C:AutoCAD LT 2000Fonts;C:AutoCAD LT 2000Support) oder diese Schriftart in den Ordner Fonts von AutoCAD 2000 kopieren. Dadurch wird jedes Projekt, in dem simplex.shx-Schriftarten Verwendung finden, hervorragend angezeigt.
  • Bei der Arbeit mit dem Programm hinterlässt der Cursor eine Spur im Bereich der Zeichnung. Wie kann ich dieses Problem lösen?
  • Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die Hardwarebeschleunigung der Grafikdarstellung reduzieren. Windows-Einstellungen – Eigeschaften von Anzeige – Registerkarte Einstellungen – Weitere Optionen (zusätzliche Einstellungen von Eigenschaften der Grafikkarten) – Registerkarte Diagnostik.
  • Können AutoCAD-Schriftarten (.SHX-Dateien) bei progeCAD eingesetzt werden?
  • Inhaber der Standardlizenz für AutoCAD können sowohl zahlreiche in progeCAD verfügbare als auch die in AutoCAD enthaltenen Schriftarten einsetzen. Dafür wählen Sie im Menü Tools (Service) unter Options (Einstellungen) die Registerkarte Path/File (Pfade/Dateien) und fügen den Pfad für die installierten Schriftarten unter Fonts hinzu. Zum Beispiel: C: Program Files AutoCAD 2008 Fonts. HINWEIS: In der Version AutoCAD 2000 können sich die simplex-Schriftarten im Ordner Support befinden. Sie können auch diesen Pfad hinzufügen (zum Beispiel: C: AutoCAD LT 2000 Fonts, C: AutoCAD LT 2000 Support) oder diese Schriftart in den Ordner Fonts von AutoCAD 2000 kopieren. Dadurch wird jedes Projekt, in dem simplex.shx-Schriftarten Verwendung finden, hervorragend angezeigt. Falls bei der progeCAD-Installation auf Ihrem PC AutoCAD bereits installiert wurde, so wird der Schriftartenpfad zum Pfad von Standardschriftarten automatisch hinzugefügt. Schriftarten, die für die Texteingabe in den Zeichnungen eingesetzt werden, hängen mit der Formatvorlage zusammen. Bei?rogeCAD können Sie eine Schriftart festlegen, durch die die anderen Schriftarten ersetzt werden. Manchmal sollen in der Zeichnung nur wenige bestimmte Schriftarten eingesetzt oder die verwendeten Schriftarten durch eine andere ersetzt werden. Dafür kann man Schriftarten-Entsprechungstabellen verwenden. Wenn zum Beispiel eine Zeichnung gemeinsam mit AutoCAD-Nutzern verwendet wird, so kann man die Schriftarten-Entsprechungstabelle für die Bestimmung einer alternativen Schriftart verwenden, die?rogeCAD an den ursprünglich mit einer anderen Schriftart eingegebenen Text anwenden soll. Die Schriftarten-Entsprechungstabelle (FMP) stellt eine ASCII-Datei dar, die Angaben zur Schriftartenentsprechung für jede Zeile enthält. Jede Zeile enthält den Standardnamen der Schriftartendatei (ohne Pfadangabe) und den Namen der Datei mit alternativen Schriftarten (mit entsprechender Dateiendung wie .shx oder .ttf), getrennt durch ein Semikolon (;). So kann zum Beispiel in die Schriftarten-Entsprechungstabelle die Zeile - romanc.shx;IC-romans.shx - eingegeben werden, die die Schriftartendatei romanc.shx durch die Schriftartendatei IC-romans.shx ersetzen lässt. In progeCAD ist eine Schriftarten-Entsprechungstabelle standardmässig enthalten. Sie befindet sich in der Datei ICAD.FMP, die im Ordner progeCAD liegt. Diese Datei können Sie mit jedem beliebigen ASCII-Texteditor bearbeiten. Im Dialog Einstellungen oder mit der Systemvariable FONTMAP können Sie darüber hinaus eine andere Schriftarten-Entsprechungsdatei festlegen.
    Wie legt man eine Schriftarten-Entsprechungstabelle fest:
    1. Menü Service
    2. Liste Pfade/Dateien
    3. Im Dialogfenster der Schriftartenidentifizierung den Namen der Entsprechungsdatei (.fmp) eingeben.
    Standardmässig wird in progeCAD die Datei icad.fmp eingesetzt; ist kein Schriftartenersatz nötig, entfernen Sie oder benennen die Datei ICAD.FMP um. Wenn ursprünglich AutoCAD-Schriftarten eingesetzt werden und der Ersatz von Standardschriftarten zu vermeiden ist (zum Beispiel: ROMANS.SHX SIMPLEX.SHX), öffnen Sie die Schriftarten-Entsprechungsdatei icad.fmp und entweder entfernen oder sperren die Zeile, die für den Ersatz von AutoCAD-Schriftarten zuständig ist. Angenommen liegt die Datei simplex.shx im Ordner C:ACADFONT. Sie klicken die Menüzeile Service und anschliessend Einstellungen zur Festlegung von C:ACADFONT als alternativer Schriftartenordner an. Beim Öffnen einer Zeichnung, in der die Schriftart simplex.shx eingesetzt wird, ersetzt das Programm allerdings diese Schriftart durch ic-simplex.shx. Lösung: Öffnen Sie in einem Texteditor die Datei icad.fmp und entweder die Zeile simplex;ic-simplex.shx entfernen oder am Anfang der Zeile das Sperrsymbol folgenderweise setzen: ;simplex;ic-simplex.shx. Beim nächsten Programmstart wird die Schriftart simplex.shx nicht durch ic-simplex.shx ersetzt.
    AutoCAD LT 2000 Support) oder diese Schriftart in den Ordner Fonts von AutoCAD 2000 kopieren. Dadurch wird jedes Projekt, in dem simplex.shx-Schriftarten Verwendung finden, hervorragend angezeigt. Falls bei der progeCAD-Installation auf Ihrem PC AutoCAD bereits installiert wurde, so wird der Schriftartenpfad zum Pfad von Standardschriftarten automatisch hinzugefügt.Standardmässig wird in progeCAD die Datei icad.fmp eingesetzt; ist kein Schriftartenersatz nötig, entfernen Sie oder benennen die Datei ICAD.FMP um. Wenn ursprünglich AutoCAD-Schriftarten eingesetzt werden und der Ersatz von Standardschriftarten zu vermeiden ist (zum Beispiel: ROMANS.SHX SIMPLEX.SHX), öffnen Sie die Schriftarten-Entsprechungsdatei icad.fmp und entweder entfernen oder sperren die Zeile, die für den Ersatz von AutoCAD-Schriftarten zuständig ist.
  • Was tun, wenn der Cursor sich chaotisch im Bereich der Zeichnung bewegt?
  • Dieses Problem hängt üblicherweise mit den Einstellungen des Fly-Over-Bezugs (Zusatzbezug) zusammen. Fly-?ver-Bezug ist ein besonderer Objektbezug-Modus, in dem der Anwender von progeCAD 2008 wichtige Objektpunkte (Endpunkt, Zentrum, Mittelpunkt, Schnittpunkt etc.) augenblicklich anzeigen lässt. Bei komplizierteren Zeichnungen (die mehrere Objekte enthalten) oder langsamerem PC kann die Arbeit in diesem Modus den Computer überfordern. Falls Probleme entstehen, legen Sie nur einen Wert (zum Beispiel nur Endpunkt, Zentrum, Schnittpunkt etc.) fest; die andere Möglichkeit besteht darin, diese Funktion abzuschalten und den Objektbezug bei Bedarf durch entsprechende Werkzeugleiste aufzurufen. Für die Festlegung eines Objektbezugs führen Sie den Cursor auf die Überschrift Bezug in der rechten unteren Ecke des progeCAD-Fensters und klicken die rechte Maustaste. Wählen Sie im Menü 'Einstellungen' aus Wählen Sie die notwendigen Bezüge im Fenster Koordinaten aus. Der Button Fly-Over kann für die Aktivierung von Einstellungen des Fly-Over-Bezugs verwendet werden.
  • Die Textzeile enthält falsche Schriftarten, auch wenn ich sie auf meinen PC kopiere
  • - Überprüfen Sie, ob die Schriftartenpfade bei den progeCAD-Einstellungen korrekt angegeben sind. Wählen Sie im Menü Service»Einstellungen die Registerkarte Pfade/Dateien und geben den korrekten Pfad Ihrer Schriftarten ein. Sie können nicht nur einen sondern mehrere Pfade (durch Semikolon getrennt) eingeben;
    - progeCAD ersetzt fehlende Schriftarten automatisch, überprüfen Sie die Datei icad.fmp (liegt im progeCAD-Hauptordner). Wenn es einen Ersatz für die auf Ihrer Festplatte gespeicherten Schriftarten gibt, entfernen Sie diese Zeile. Der Schriftartenersatz erfolgt folgenderweise: OriginalFont;OptionalFont (Ausgangsschriftart;FakultativeSchriftart)
  • Ich habe ein OLE-Objekt in meine Zeichnung eingepflegt und kann sie nicht mehr öffnen. Was tun?
  • Dieses Problem entsteht bei Verwendung von äusseren Links (Xrif) und tritt wiederholt spontan auf. Es kann auch nach mehrmaligem Öffnen und Speichern der Zeichnung vorkommen. Dies gilt für alle einzufügenden OLE-Objekte (Bilder, Excel-Tabellen, Word-Dokumenten etc.) Wenn Sie auf dieses Problem gestossen sind, entfernen Sie einfach die Datei mit der Endung .vbi und dem Ihrer Zeichnung entsprechenden Namen in dem Ordner, wo sich die .dwg-Datei befindet.
  • Ich kann die Zeichnung nicht öffnen
  • In der folgenden Situation
    1. Eine Fehlermeldung wird angezeigt, die Zeichnung kann nicht geöffnet werden.
    2. Es wird keine Fehlermeldung angezeigt, die Zeichnung kann aber trotzdem nicht geöffnet werden.
    3. Die Zeichnung wird geladen, aber nach oder vor der Beendigung des Prozesses meldet progeCAD ® einen Fehler
    In all diesen Situationen ist die Datei wahrscheinlich beschädigt und muss repariert werden.
    • Starten Sie progeCAD
    • Wählen Sie im Menü Datei "Reparieren" aus
    • Wählen Sie die beschädigte Datei aus, dann bestätigen
    • Damit die durchgeführte Operation gültig bleibt, speichern Sie die Zeichnung. Es wird empfohlen, den Befehl "Speichern unter" zu verwenden und der reparierten Datei einen anderen Namen zu geben, damit nicht reparierte wichtige Informationen nicht verloren gehen.
  • Beim Öffnen einer Zeichnung unterscheidet sich der Inhalt von einzelnen Teilen.
  • In der folgenden Situation:
    Die Zeichnung ist geöffnet, aber ihre einzelnen Teile werden nicht angezeigt. Wahrscheinlich ist die Datei beschädigt und muss repariert werden.
    • Starten Sie progeCAD
    • Wählen Sie im Menü Datei "Reparieren" aus
    • Wählen Sie die beschädigte Datei aus, dann bestätigen
    • Damit die durchgeführte Operation gültig bleibt, speichern Sie die Zeichnung. Es wird empfohlen, den Befehl "Speichern unter" zu verwenden und der reparierten Datei einen anderen Namen zu geben, damit nicht reparierte wichtige Informationen nicht verloren gehen
  • Anzeigen der Linienstärke im Arbeitsbereich
  • • Klicken Sie in der Statuszeile von ProgeCAD ® auf "STÄRKE", um die Linienstärke anzuzeigen bzw. auszublenden
    Oder:
    • Wählen Sie im Menü Service den Befehl "Zeichnungsoptionen" aus.
    • Wählen Sie auf der Registerkarte "Anzeige" im Bereich "Einstellungen ändern für:" die Option "für Linienstärke" aus
    • Wählen Sie "Anzeigen" aus
    • Klicken Sie "Ok", um das Dialog zu verlassen
  • Der eingegebene Text wird nicht überall korrekt angezeigt
  • Die in der Zeichnung eingesetzte Schriftart fehlt auf dem PC, wo progeCAD ® installiert ist. Installieren Sie die entsprechenden Schriftarten.
    Oder:
    Überprüfen Sie, ob der Pfad zum Schriftartenordner sich unter den im Menü Service»Einstellungen»Pfade/Dateien»Fonts angegebenen befindet. Fehlt dieser Pfad, so fügen Sie das Symbol ";" am Ende der Liste bereits vorhandener Pfade und anschliessend diesen Pfad zum Schriftartenordner hinzu.
    Oder:
    Überprüfen Sie, dass der Schriftartenersatz nicht aktiviert ist. Öffnen Sie in einem Texteditor (zum Beispiel Windows Notepad) die Datei "icad.fmp", die unter Menü Start » Alle Programme » progeCAD 2009 Pro DEU » Utility » User Support Folder liegt.
    Beispiel:
    Die Schriftart "romans" wird falsch angezeigt. Nach der Überprüfung, dass diese Schriftart in Ihrem Betriebssystem installiert und ihre vollständige Pfad unter den im Bereich "Schriftartenordner" angegebenen dabei ist (Service »Einstellungen»Pfade/Dateien» Fonts), öffnen Sie die Datei "icad.fmp" und entfernen die Zeile mit dem folgenden Inhalt: "romans; ic-romans. shx. " Damit wird der Schriftartenersatz gestoppt.
  • Die Befehle Kopieren und Einfügen werden nicht ausgeführt. Die Zeichnung kann nicht in eine andere Zeichnung kopiert werden.
  • Vielleicht liegt es daran, dass die Zeichnung, deren Objekte kopiert werden, geschlossen ist.
    • Überprüfen Sie, dass die Datei, deren Objekte kopiert werden, geöffnet bleibt.
    • Falls die Zeichnung geschlossen ist: Öffnen Sie die Datei mit der Ausgangszeichnung, wählen die zu kopierenden Objekte mit dem Befehl "Kopieren" oder "Mit Basispunkt kopieren" im Menü Bearbeiten aus.
    • Öffnen Sie oder verschieben die Objekte in die neue Zeichnung, ohne dabei die Ausgangszeichnung zu schliessen: Menü Bearbeiten, Befehl "Einfügen" oder "Mit Ausgangskoordinaten einfügen".
    HINWEIS
    Der Befehl "Kopieren" im Menü Bearbeiten gewährleistet sicheres Kopieren.
  • Nach dem Kopieren eines Zeichnungsteils unterscheidet sich der Linientyp im kopierten Bereich von dem im Ausgangsdokument.
  • Für die Systemvariable "LTSCALE" der Zeichnung wurden abweichende Werte gesetzt. Überprüfen Sie den Wert der Variable "LTSCALE" in der Ausgangszeichnung durch die folgende Eingabe in der Befehlzeile: "LTSCALE", dann ENTER. Gehen Sie zu der neuen Zeichnung über und wiederholen Sie die oben beschriebene Operation. Weicht der Variablenwert ab, ändern sie ihn durch die Eingabe des neuen Wertes in der Befehlszeile.
  • Tastenkombinationen für Massstabieren und Panoramieren.
  • Mausrad:
    Drehen » Massstabieren in Echtzeit; nach oben – vergrössern; nach unten – verkleinern Drücken » Aktivierung des Panoramierens im Fenster Doppelklicken » Aktivierung des Massstabierens der Grenze
    STRG + Klicken mit der linken Maustaste » Starten des kugelförmigen Drehens STRG +UMSC+ Klicken mit der linken Maustaste » Massstabieren des Fensters STRG +UMSC+ Klicken mit der rechten Maustaste » Aktivierung des Panoramierens UMSC + Maus» Aktivierung des Panoramierens
  • Verwendung von erweiterten Zeichensätzen (Big Font)
  • Fehlen die in der Zeichnung eingesetzten Schriftarten auf Ihrem PC, installieren Sie diese, um korrekte Anzeige der Zeichnung zu gewährleisten. Ist es unmöglich, so erscheint beim Öffnen der Zeichnung in progeCAD ein Fenster mit dem Vorschlag, die Schriftarten zu ersetzen. Wählen Sie ein Schriftart aus, die mit den zu ersetzenden kompatibel ist.
    HINWEIS
    Für stabiles Funktionieren der installierten erweiterten Zeichensatzes (Big Font) müssen Sie die Datei Bigfont.ini ändern Start » Alle Programme » progeCAD 200X Рro DEU » Utility » User Support Folder
    In der Datei ist die Sprache des installierten Zeichensatzes anzugeben.
    KURZE ÜBERSICHT:
    "Name der Schriftart mit"; "Nummer der Sprache"
    SPRACHKODES:
    JAPANESE_CODEPAGE_INDEX = 1,
    TRADITIONAL_CHINESE_CODEPAGE_INDEX = 2,
    KOREAN_CODEPAGE_INDEX = 3,
    SIMPLIFIED_CHINESE_CODEPAGE_INDEX = 5
    Beispiel
    Für die Schriftart mit dem Namen chinas_fzhjt.shx für vereinfachtes Chinesisch (Simplified Chinese) fügen Sie die folgende Zeile hinzu: chinas_fzhjt.shx; 5
  • PDF to DXF funktioniert nicht
  • Bis Version 2007, WARNUNG:
    Öffnen Sie nicht per Doppelklick die .Dwg-Datei, in die die in DXF konvertierte PDF-Datei einzufügen ist.Für das korrekte Laden der VBA-Funktion, die für den Konvertierungsbefehl von PDF in DXF zuständig ist, starten Sie progeCAD und öffnen die Dwg-Datei mit dem Befehl Öffnen.
    Dieses Problem wurde in der Version 2008 gelöst.

Drucken

  • Ich kann meine Zeichnungen nicht ausdrucken
  • Erneuern Sie die Druckertreiber von der Internet-Seite des Druckerherstellers
    Überprüfen Sie die Treiberkonfiguration. Der Drucker wird vom PC und nicht vom Drucker selbst gesteuert. Einige Drucker haben zu wenig Speicher für das Ausdrucken von progeCAD-Zeichnungen.
    Einige Systeme, insbesondere Win 9x und Win ME, haben wenig Arbeitsspeicher, was das Ausdrucken einiger komplizierten Zeichnungen unmöglich macht.Wenn eine Fehlermeldung erscheint oder das System ausfällt, erhöhen Sie bitte den RAM auf Ihrem PC.
  • Einige Druckoptionen sind nicht verfügbar
  • Erneuern Sie die Druckertreiber von der Internet-Seite des Druckerlieferanten.
    Wenn progeCAD einige verfügbare Einstellungen Ihres Systemtreibers nicht zur Verfügung stellt, versuchen Sie sie bitte unmittelbar durch das Einstellungen-Dialog Windows vorzunehmen.
    Wenn möglich, downloaden und installieren Sie die neueren Druckertreiber von der Internet-Seite des Druckerherstellers.
  • Wo werden Druckeinstellungen gespeichert?
  • Im Systemregister:
    • Häkchen-Button 'Änderungen in der Liste speichern
    • Häkchen-Button 'Einstellungen von… übernehmen'
    • Obere und untere Seitenüberschrift
    In der Zeichnung:
    • Druckbereich
    • Druckbereich an die Blattgrösse anpassen
    • Massstab
    • Druckquelle
    • Linienstärken berücksichtigen
    • Drucker
    • Orientierung Hochformat/Querformat
    • Einheiten
    • Umgekehrt drucken
    In CTB-Dateien:
    • Federfarbe gemäss der Tabelle von farbabhängigen Druckstilen
    • Linienstärke gemäss der Tabelle von farbabhängigen Druckstilen
    • Linientyp
  • Allgemeine Probleme beim Drucken und Aufzeichnungsvorrichtungs-/Druckerkonfiguration
  • Der Druck in progeCAD ® greift unmittelbar auf die Konfiguration des gewählten Druckertreibers. Zur Zeit werden Individualisierungseinstellungen (file. Pc3 AutoCAD ®) nicht unterstützt. Überprüfen Sie, dass die aktuellsten Treiberversionen für Ihr Betriebssystem installiert sind. Zusätzliche Informationen zu den Treibern von verwendeten Geräten erhalten Sie auf der Internet-Seite des jeweiligen Herstellers bzw. in der Anwendungsanleitung.
  • Ausdrucken der Linienstärke. Die Linienstärke wird bei der Druckvorschau falsch angezeigt
  • Überprüfen Sie, dass auf der Registerkarte "Weitere Optionen" im Dialog "Drucken" die Einstellung "Linienstärken berücksichtigen" ausgewählt wurde.
    Wenn die Linienstärke durch die Druckdatei bestimmt wird (Ctb). Überprüfen Sie, dass in der .Ctb-Datei die Stärkenkonfiguration in Bezug auf Farben stimmt.
    Wenn die Linienstärke durch die Druckdatei bestimmt wird (Stb). Überprüfen Sie, dass in der .Stb-Datei die Stärkenkonfiguration in Bezug auf Farben stimmt
  • Anlegen von individualisierten Formaten.
  • -- Öfnnen Sie die auszudruckende Zeichnung
    -- Starten Sie den Befehl Drucken
    -- Wählen Sie im Dialogfenster Drucken den aktiven Drucker bzw. die aktive Aufzeichnungsvorrichtung oder die Ausgangsdatei aus.
    -- Nach der Wahl der erforderlichen Druckvorrichtung klicken Sie auf "Eigenschaften"
    Es erscheint die Oberfläche des Druckvorrichtungstreibers, wo eine individualisierte Grösse angelegt werden kann (falls vom Hersteller vorgesehen).
    Zusätzliche Informationen zum Anlegen von individualisierten Formaten finden Sie in den Herstellerhandbüchern.
    Achtung:
    Wenn progeCAD ® die individualisierten Formate nicht gespeichert hat, nehmen Sie die Einstellung durch Windows-Einstellungen > Drucker und Faxe vor
  • Wie kann eine Zeichnung im PDF-Format ausgedruckt werden
  • --- Öffnen Sie mit dem Befehl "Drucken" aus dem Menü Datei das Dialogfenster "Drucken"
    -- Wählen Sie aus der Druckerliste: "progeCAD PDF Wizard" aus
    -- Ggf. mit dem Button "Eigenschaften" Druckeinstellungen wie bei einem konventionellen Drucker vornehmen.
    -- Legen Sie die Maßstab- und Orientierungseinstellungen fest.
    -- Falls erforderlich, benutzen Sie die Vorschau und anschließend den Druck starten.
    -- Beim Drucken werden Sie aufgefordert, den Namen der PDF-Datei sowie den Pfad zu dieser Datei einzugeben.

Rendering

  • Bild mit Rendering auf der Festplatte speichern
  • Um ein Bild mit Rendering auf der Festplatte zu speichern:
    Wählen Sie im Menü Ansicht "Anfärben" und anschließend "Anfärbungseinstellungen" aus.
    --Klicken Sie auf der Registerkarte Rendering den Button "Save Last Image" (bzw. "Redisplay Last Image", um das Bild mit angewandtem Rendering anzuzeigen)
    -- Legen Sie den Pfad und den Dateinamen sowie die Dateiendung fest und bestätigen durch Klicken auf Speichern.
    Um Rendering in eine Datei zu speichern:
    Wählen Sie im Menü Ansicht "Anfärben" und anschließend "Anfärbungseinstellungen" aus.
    -- Wählen Sie auf der Registerkarte "Render to file" die erforderliche Größe aus und klicken den Button "Render"
    -- Geben Sie den Pfad und den Dateinamen sowie die Dateiendung ein und bestätigen.
  • Wo kann man die Anwendungsanleitung im PDF-Format finden?
  • Die Anwendungsanleitung im PDF-Format (manual.pdf) befindet sich im Ordner Help, der im Installationsordner des Programms liegt.
    "C:\ Program Files \progeSOFT \progeCAD 2XXX Pro DEU\ help\ manual.pdf"

Updates

  • Wie kann ich die Nummer der installierten Version erfahren?
  • Starten Sie progeCAD ®.
    Menü Hilfe -> Über das Programm.
    Im erscheinenden Fenster wird die Nummer der installierten Programmversion angezeigt.
  • Wo finde ich die aktuellsten Updates für meine progeCAD-Version?
  • Im Bereich Support können Sie Updates für Ihr progeCAD bis zur aktuellsten Programmversion downloaden.
    HINWEIS
    progeCAD 2008 informiert Sie automatisch über verfügbare Updates und Sonderangebote.

Demoversion

  • Ich brauche Unterstützung für Demoversion von progeCAD.
  • Besuchen Sie bitte das Forum der Demoversion .
  • Ich brauche zusätzliche Geschäfts- und technische Angaben zum Produkt.
  • Nutzen Sie den folgenden Link, um die Seite Programmprodukte zu besuchen.

NLM - Netzwerklizenzen

  • Wie erfolgt die Registrierung des Netzwerklizenzservers NLM?
  • progeCAD 2010
    Detailed instructions can be found here.

    progeCAD 2009
    01. Startmenü -> Alle Programme, wählen Sie progeCAD 2XXX NLM und anschließend Register NLM license aus
    02. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein (die Seriennummer erhalten Sie von progeCAD per E-Mail) ein, dann klicken Sie auf Weiter>.
    03. Wählen Sie die Option "Ich habe keinen Autorisierungskode" aus.
    04. Wählen Sie eine Registrierungsmethode aus.
    Empfohlen wird die Registrierung per E-Mail
    05. Wenn Sie die Registrierung per E-Mail oder per Fax auswählen, erscheint die Registermaske. Füllen Sie diese Maske aus, die markierten Felder sind unbedingt auszufüllen. Klicken Sie auf Weiter>
    06. Setzen Sie die Registrierung nach Anweisungen fort, um anschließend die erhaltenen Daten per Fax bzw. per E-Mail abzuschicken.
    07. Nach dem Erhalt des Autorisierungskodes führen Sie Folgendes aus: Startmenü -> Alle Programme, wählen Sie progeCAD 2XXX NLM und anschlißend Register NLM license aus.
    08. Kopieren Sie den erhaltenen Autorisierungskode und fügen ihn in das markierte Feld des Dialogs hinzu, dann Aktivieren klicken.
  • Wie erfolgt die Clientregistrierung mit der Netzwerklizenz NLM?
  • progeCAD 2010
    Detailed instructions can be found here.

    progeCAD 2009
    1. Installieren Sie progeCAD 2XXX Professional auf dem Client-PC. Startmenü » Alle Programme, wählen Sie progeCAD 2XXX und anschliessend Register progeCAD 2XXX aus.
    2. Geben Sie die erforderlichen Informationen (Seriennummer erhalten Sie von progeCAD per E-Mail) ein, dann klicken auf Weiter.
    3. progeCAD zeigt die standardmässigen Einstellungen der Verbindung mit dem Server. Übernehmen Sie die vorgegebenen Werte. (Die IP-Adresse Ihres Servers können Sie durch Eingabe des Servernamens und Klicken auf "DNS überprüfen" überprüfen).
  • Wie kann ich den Kommunikationsanschluss ändern?
  • progeCAD 2010/2011
    Detailed instructions can be found here.
    NOTE: if NLM server has been moved or its communication port changed, the window asking for ip and port is opened automatically at progeCAD start. Anyway, in order to force this dialog it's enough to run registration.exe with the SETSERVERDATA parameter. For default installation the command is the following:
    "C:\\Program Files\\progeSOFT\\progeCAD 2010 Professional ENG\\registration.exe" SETSERVERDATA

    progeCAD 2009
    Um den von Network License Server verwendeten Kommunikationsanschluss zu ändern (ist nicht immer erforderlich), bearbeiten Sie die Datei pserver.ini (mit einem einfachen Texteditor wie Windows Notepad). Diese Datei finden Sie im Installationsordner (standardmässig c:program filesprogesoftnetprot).

General

  • I noticed that IntelliCAD is distributed under the name of several different companies. Why?
  • IntelliCAD is a product developed by a consortium that includes companies from all over the world.
    This ensures the necessary forces to tackle issues related to a software project so large.
    Every company that participates as a member commercial consortium ITC, may distribute products based on IntelliCAD technology.
    This ensures that functionality and compatibility base are guaranteed by this form of cooperation.
    progeCAD adds to the normal characteristics of IntelliCAD a large number of improvements and additional capabilities, which make progeCAD, the best distribution of IntelliCAD currently available on the Italian market and internationally.
  • progeCAD is a CAD program which costs a tenth of competing
    products, how can you promise that its characteristics are
    comparable?
  • The best way to verify what are the actual characteristics of progeCAD, is to test the product.
    This will make it very simple to understand if indeed the declared characteristics are true.
    Get a free evaluation version now!
  • In my business I need to use software applications that add features specific to a generic CAD. There are applications for progeCAD ®?
  • Thanks to powerful API programming (support language for writing programs) at its disposal progeCAD®, the construction of simple routine or complete and complex applications is very easy.
    There are many applications on the market, produced by independent companies and working with progeCAD ®.
    Thanks to the high degree of compatibility between the programming interfaces of progeCAD ® and AutoCAD ®, it is very easy to adapt existing applications to run on this platform.
    Thanks to the increasing spread of progeCAD ®, we expect that many of the applications on the market for the platform AutoCAD ® will be carried on progeCAD ®.

Order Information

  • Where can I buy?
  • progeCAD sales are handled by appointed resellers or through the online shop. If we do not have a distributor/dealer in your Country you can buy our products online.
  • What payment methods do you accept?
  • What payment methods do you accept?
    Through Cleverbrige, the leading online sales provider are accepted: Visa, Mastercard, American Express, JCB, Paypal, Wire Transfer, Checks, Money Order and other local payment systems available in specific countries
    You can safely enter your entire Credit Card number on the Cleverbdrige secure server, which encrypts all submitted information.
  • When will my credit card be charged?
  • If you have purchased downloadable products your credit card will be charged the day after your purchase has been placed.
  • Can I order without a credit card?
  • The progeCAD On-Line Store accepts Credit Cards and Purchase Orders with Wire Transfer as acceptable payment forms.
  • What address should I enter in the billing information screen?
  • For credit card verification on, address is not required (on the Bank side form you must provide a valid email address). The invoice will be made based on data placed on the order form on progeSOFT.com or cleverbridge.com
  • Do I have to pay sales tax?
  • Cleverbrige charge applicable sales tax (20%) for orders from Italy and from EU Countries if a VAT number is not supplied. Sales tax is automatically computed.
  • If I order more than one license, does progeCAD offers a discount plan?
  • Please check the discount page

Download and product activation

  • How do I get my serial numbers?
  • Serials numbers will be sent by email after the payment confirmation. For new licenses with Credit Card payment serials are sent immediately. For upgrades after the verification of your previous license. With Wire Transfer payments, serials are sent after bank verification (this takes some days) .If you lost or have not received your serials, use: Customer Service Request Form
  • How do I get my Authorization codes?
  • Authorization codes will be sent after the registration process.
    Enter the Authorization code
    If you are using progeCAD 2008 or a later version follow the instruction of the registration wizard (automatically shown when you start the registration procedure).
    If you are using an older product, please get in touch with the customer care.
  • My serial number or Authorization code is not working?
  • First, make sure you have the correct serial number or Authorization code. If it is still not working please contact our Customer Service.
  • What if the download stops before it is complete?
  • Incomplete setup files cannot be used for installation, therefore, if your download stops or is interrupted before it is complete, you must restart it.
    Should any downloading problems arise, we suggest a downloading specific software is used, which allows resuming of downloading in the event of problems.
    Monster Downloads GetRight
  • I have finished downloading where do I find it?
  • The best way to know where your download saved is to pay close attention to the "Save As" window at the beginning of the download process. Once you have clicked the download button and selected the option to save the file, you will be given the "Save As" window, which shows you exactly where your download is being saved to on your computer.
    If you know the filename, you can do a search on your computer for it.
    Do not rename the file you're downloading, it may cause installation problems.